FAQ

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren Holzböden.

Parkettboden Verlegung

Ist ein Parkettboden mit einer Fußbodenheizung kombinierbar?

Ja, diese Kombination ist durchaus möglich. Es gibt allerdings einige Dinge zu beachten:

  • Infrage kommt lediglich eine Warmwasser-Fußbodenheizung, die im Niedertemperaturbereich arbeitet. Die Vorlauftemperatur darf maximal 36 °C betragen.
  • Die Estrichoberfläche darf sich auf maximal 29 °C erwärmen.
  • Die Raumtemperatur sollte konstant bei 21 °C liegen, die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 % bewegen.
  • Doussie, Eiche, Nussbaum und Räuchereiche sind geeignete Holzarten.
  • Als Verlegeweise kommt lediglich die vollflächige Verklebung infrage.
  • Den Anweisungen des Herstellers ist Folge zu leisten. Eventuell weist die Produktinformation auf weitere Einschränkungen hin.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Parkettboden auf Fußbodenheizung finden Sie in unserem Blog.
Lässt sich ein Parkettboden auch schwimmend auf einer Fußbodenheizung verlegen?
Rein technisch gesehen ist das möglich, praktisch raten wir davon aber dringend ab. Zum einen wäre die Wärmeübertragung aufgrund des entstehenden Hohlraumes suboptimal. Und zum anderen würde das Holz zu stark arbeiten. Unsere Empfehlung: Die vollflächige Verklebung, ausgeführt von einem Fachbetrieb.
Eignet sich ein Parkettboden auch für die Verlegung im Bad?
Ein klassischer Fall von „Ja, aber…“. Wer in seinem Badezimmer einen Parkettboden verlegen möchte, der sollte dafür eine härtere Holzart wie Eiche oder Nussbaum wählen. Zudem raten wir dringend zu einer lackierten Oberfläche. Dadurch kann keine Feuchtigkeit in den Parkettboden eindringen. Dennoch ist es wichtig, nach dem Duschen oder Baden gut durchzulüften. Sollten Pfützen entstehen, wischen Sie diese umgehend auf. Als Verlegeweise kommt ausschließlich die vollflächige Verklebung infrage. Die Ränder des Parkettbodens müssen mit Silikon abgedichtet werden.
Eignet sich ein Parkettboden auch für die Verlegung in der Küche?
Der nächste klassische Fall von „Ja, aber…“. Entscheiden Sie sich für eine harte Holzart wie Eiche, Nussbaum oder Doussie. Wählen Sie eine lackierte Oberfläche, denn nur die hält die Feuchtigkeit davon ab, ins Holz einzudringen. Je stärker die Nutzschicht des Parketts ist, desto öfter können Sie den Boden übrigens renovieren.
Einen ausführlichen Beitrag zu Parkettboden in der Küche finden Sie im Blog.
Lässt sich ein schwimmend verlegter Parkettboden abschleifen?
Grundsätzlich ja, in der Praxis gestaltet sich das Vorhaben jedoch schwieriger als im Fall der vollflächigen Verklebung. Da der Boden über eine gewisse Bewegungsfreiheit verfügt, besteht ein erhöhtes Risiko für das Auftreten von Unregelmäßigkeiten oder Schleifspuren. Wer sich unsicher ist oder über zu wenig Erfahrung in Sachen Bodenrenovierung verfügt, der sollte sich unbedingt an einen Fachbetrieb wenden.
Können Parkettböden auf Fliesen verlegt werden?
Das ist durchaus möglich. Bei beiden Verlegearten sind allerdings Vorarbeiten nötig. So sollte bei der schwimmenden Verlegung eine Trittschalldämmung ausgebracht werden, für die vollflächige Verklebung ist eine saubere Grundierung erforderlich.
Was bedeutet „schwimmend verlegt“?
Anders als bei der vollflächigen Verklebung wird bei der schwimmenden Verlegung keine fixe Verbindung zwischen Parkettboden und Untergrund hergestellt. Zu empfehlen ist dieser Verlegeweise besonders dann, wenn sich bereits bei der Planung abzeichnet, dass der Parkettboden irgendwann wieder entfernt werden soll. Zum Beispiel, wenn Sie irgendwann umziehen wollen.
Eine detaillierte Anleitung, wie Sie Parkettboden schwimmend verlegen finden Sie in unserem Blog.
Welcher Parkettboden eignet sich am besten für die Verlegung über einer Fußbodenheizung?
Wir raten in diesem Fall zu DoussieEicheNussbaum oder Räuchereiche. Idealerweise sind die Dielen zwischen 10 und 15 mm stark. Geeignet für die Verlegung sind Parkettdielen mit Nut-Feder-System oder Klick-System. Das klassische Verbindungssystem eignet sich hingegen nicht so gut. Sehr gut geeignet ist hingegen die Soft Lock oder Välinge 5G Klickverbindung.
8
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular