FAQ

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren Holzböden.

Schlossdielen: Verlegung

Lassen sich Schlossdielen über einer Fußbodenheizung schwimmend verlegen?

In der Praxis ist das keine gute Idee. Das Holz würde zu stark arbeiten und die Wärmeübertragung wäre nicht optimal. Besser geeignet ist die vollflächige Verklebung, durchgeführt sollte die allerdings nur von einem Fachbetrieb werden. Für die Montage über einer Fußbodenheizung kommen ausnahmslos Mehrschichtdielen infrage, viele Schlossdielen-Variante eignen sich gar nicht.

Schlossdielen über einer Fußbodenheizung: Funktioniert das?

Ja, das funktioniert an sich ganz gut, allerdings müssen einige Voraussetzungen gegeben sein und Einschränkungen beachtet werden.

  • Verwenden Sie ausschließlich Mehrschicht-Schlossdielen.
  • Geeignet ist nur eine Niedertemperatur-Warmwasser-Fußbodenheizung mit einer Vorlauftemperatur von maximal 36° C.
  • Die Estrichoberfläche darf nicht wärmer als 29 °C werden.
  • Die Raumtemperatur sollte konstant rund um 21 °C liegen, die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 60 %.
  • Geeignete Holzarten sind Räuchereiche und Eiche.
  • Die Schlossdielen dürfen ausschließlich vollflächig verklebt werden.
  • Beachten Sie weitere Hinweise/Einschränkungen seitens des Herstellers.

Im Artikel Schlossdielen und Fußbodenheizung finden Sie weitere Informationen.
Schlossdielen im Bad verlegen: Eine gute Idee?
Wer auf einige Dinge Rücksicht nimmt, kann Schlossdielen in seinem Bad verlegen. Die wichtigsten Punkte: Hartes Holz (z. B. Eiche) Mehrschichtaufbau und Oberflächenbehandlung mit Lack. Der Lack sorgt dafür, dass Feuchtigkeit nicht ins Holz eindringen kann, lüften nach dem Duschen oder Baden dennoch gründlich. Sorgen Sie außerdem dafür, dass keine Pfützen entstehen. Wischen Sie stehende Lachen immer sofort auf. Verlegen Sie Holzdielen niemals schwimmend, der Belag muss direkt auf Estrich vollflächig verklebt werden. Die Fugen an den Rändern des Bodens müssen mit Silikon abgedichtet werden.
Schlossdielen in der Küche verlegen: Funktioniert das?
Für die Verlegung von Schlossdielen in der Küche gelten dieselben Bedingungen wie für die Verlegung im Bad: Wählen Sie eine möglichst harte Holzart (z. B. Eiche) und entscheiden Sie sich für Dielen im Mehrschichtaufbau und für Lack als Oberflächenbehandlung. Der Lack schützt das Holz vor Feuchtigkeit, dank des Mehrschichtaufbaus arbeiten die Schlossdielen deutlich weniger, wodurch sich die Fugenbildung in Grenzen hält. Je stärker die Nutzschicht ist, desto öfter können Sie Ihren Boden abschleifen und renovieren.Holzart (z. B. Eiche) und entscheiden Sie sich für Dielen im Mehrschichtaufbau und für Lack als Oberflächenbehandlung. Der Lack schützt das Holz vor Feuchtigkeit, dank des Mehrschichtaufbaus arbeiten die Schlossdielen deutlich weniger, wodurch sich die Fugenbildung in Grenzen hält. Je stärker die Nutzschicht ist, desto öfter können Sie Ihren Boden abschleifen und renovieren.
Schlossdielen auf Fliesen verlegen: Was gibt es zu beachten?
Sofern die Fliesen ordentlich grundiert wurden, ist die vollflächige Verklebung von Mehrschichtschlossdielen kein Problem. Gehen Sie zur Sicherheit den Ablauf vor Ort mit einem Fachmann durch.
Können Schlossdielen auch ohne Profi-Hilfe verlegt werden?
Sofern Sie über ein wenig Erfahrung als Heimwerker und entsprechendes Talent verfügen, können Sie Ihre Schlossdielen auch in Eigenregie verlegen. Unter Schlossdielen verlegen finden Sie eine Anleitung. Weniger begabten Menschen und Anfängern raten wir aber dringend dazu, sich Unterstützung von einem Fachbetrieb zu organisieren.
Was charakterisiert die schwimmende Verlegung?
Anders als bei der vollflächigen Verklebung (Mehrschicht) und der klassischen Verschraubung (Massiv) wird bei der schwimmenden Verlegung keine Verbindung zwischen Bodenbelag und Untergrund hergestellt. Allerdings ist diese Variante im Fall von Schlossdielen lediglich eine Notlösung, geeignet sind ausnahmslos Mehrschichtdielen. Für Schlossdielen empfehlen wir grundsätzlich die vollflächige Verklebung.
Welche Dielenart ist am besten für die Verlegung über einer Fußbodenheizung geeignet?
Was die Holzart betrifft, sind Eiche und Räuchereiche zu empfehlen, von der Aufbauart her sind lediglich Mehrschichtdielen eine Option.
8
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular