FAQ

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu unseren Holzböden.

Montage der WPC Terrasse

Welches Gefälle sollte eine WPC Terrasse haben?
Ein Gefälle von ungefähr 1-2 % muss unbedingt eingehalten werden, damit sich kein Regenwasser staut und dieses problemlos abfließen kann. Bei einer WPC Terrasse mit Hohlkammer ist die korrekte Verlegung noch wichtiger. Richten Sie die Dielen so aus, dass das Gefälle von der der Hauswand wegläuft. Achten Sie zudem auf das Profil der WPC Terrasse und verlegen Sie die Dielen entsprechend der Fließrichtung.
Wie wird die Unterkonstruktion der WPC Terrasse gebaut?
In unserem Blog Beitrag WPC Unterkonstruktion finden Sie dazu alle nötigen Informationen.
Mit welchen Arbeitsschritten ist beim Verlegen der WPC Terrasse zu rechnen?

Bereiten Sie sich auf folgende Arbeitsschritte vor:

Montage In unseren Kategorietexten finden Sie ausführliche, mit Erklärvideos garnierte Anleitungen für die Terrassenmontage.

Zuschnitt Damit die WPC Terrasse mit einer homogenen Optik glänzen kann, sollten die Dielen über die gleiche Länge und Flucht verfügen. Deshalb wird von Ihnen selbst vor Ort ein finaler Zuschnitt durchgeführt. Um den überhaupt zu ermöglichen, sind Dielen immer beidseitig 5 cm länger zu bestellen. Mit einer Kappsäge können die Dielen vor der Befestigung zurechtgesägt werden. Alternativ kann der Feinschnitt mit einer Handkreissäge inklusive Führungsschiene auch nach dem Verlegen erfolgen.

Oberflächenbehandlung Grundsätzlich ist für WPC keine Ersteinpflege vorgesehen. Eine Ausnahme bildet hier offenporiges WPC wie es zum Beispiel von Gunreben angeboten wird. Testen Sie den WPC Oberflächenschutz zunächst an einem Reststück, bevor Sie dieses großflächig auf der WPC Terrasse auftragen.

Eine ausführliche Anleitung finden Sie unter WPC Terrasse bauen
3
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular